Archiv der Kategorie 'buffyverse'

Buffykonferenz

Ich habe auf Karwan Baschi einen kurzen Bericht zur Buffy-Konferenz gepostet; der Augenzuppler bei sich ebenfalls einen. Was sagen die unzähligen anderen, die auch da (und vielleicht wacher als ich) waren?

She Saved the World – A Lot

Am 29.11. findet die Buffykonferenz ‚She Saved the World – A Lot‘ im Roten Salon der Volksbühne Berlin statt! Es wird sechs Vorträge und eine Podiumsdiskussion geben; als Redner sind bisher Carmen Dehnert, Lars Quadfasel und Dietmar Dath angekündigt. (Dass sich ein heiteres Stelldichein der Buffylinken im Publikum anbahnt, versteht sich von selbst.)

Die Teilnahmegebühr beträgt 5,00 € (Ermäßigt: 3,00 €)

Weitere Infos auf der just betexten Homepage der Konferenz.

Nachtrag: Im Anschluss an die Vorträge wird eine Party stattfinden, für deren geschmackvolle Beschallung classless Kulla im Gespräch ist.

Jetzt hat’s mich auch

Ich war ja lange skeptisch bei den Season8-Comics, aber jetzt bin ich auch überzeugt. Nummer 12 hatte genau die Mischung aus Scooby-Slapstick und allgemeiner Skurillität, die ich mir wünsche! Nicht unbedingt Buffy auf dem höchsten Niveau, aber wenn es eine Folge gewesen wäre, würde ich von höchstem Rewatch-Value sprechen.
Ohne spoilern zu wollen: Ja, am Anfang der 12 gibt es eine ganz große Wendung, die von der Community heiß diskutiert wird, und die ich eigentlich reichlich unspektakulär finde. Ja, es geht NATÜRLICH darum, mit wem Buffy da im Bett liegt. Aber das ist, wie gesagt, weniger interessant, interessanter ist, wer dann alles reinkommt, wer wo (nicht) hinguckt und das Xander diesen Traum SCHONMAL hatte und die ganzen Alberneheiten …Hilarity Ensues.
Und der Gastauftritt am Ende der Ausgabe ist natürlich auch ein vielversprechendes Schmankerl.
Anstatt jetzt aber doch ins spoilern zu geraten, wende ich mich lieber wieder dem Projekt zu, die Analyse von Season 8 vor dem Hintergrund des Problems der „wohlmeinenden Technokratie“ (und wer repräsentiert die? Buffy oder Twilight? Oder gar Giles?) voranzutreiben. Vorerst offline.

Buffy vs. Dracula – Meta

Auf livejournal gibt es einen netten kleinen Essay zu Buffy vs. Dracula mit klitzekleinen Spoilern für Season 8.

Angels Selbstmordkommando

Angels Plan sieht so aus: Er glaubt nicht, die Apokalypse verhindern zu können, doch er will die aus seiner Sicht Schuldigen töten, selbst wenn das seinen sicheren Tod und den Tod sämtlicher seiner Kampfgefährten bedeutet. Die konstituierende Handlungen, mit denen er sich an die Umsetzung seines Planes macht, folgen denn auch der typischen Logik der Gegenverschwörung: um “sie” aufzuhalten, ist jedes Mittel recht; so zu werden wie “sie”, ist letztlich unvermeidlich.

classless‘ Betrachtungen zum Ende der letzten „Angel“-Staffel.

Klassenkampf bei Buffy The Vampire Slayer